A3PS and its Members

Werte A3PS- & Community Mitglieder,

18.02.2020 07:12

im aktuellen Newsletter finden Sie wieder interessante Informationen und Updates zu unserem verbindenden Thema „Advanced Propulsion Systems“. 

Vertreter der A3PS Arbeitskreise haben Anfang des Jahres bereits mit dem Update unserer Positionspapiere, die einerseits die Positionen der Industrie & Wissenschaft, andererseits den Forschungsbedarf in den Bereichen "Battery Electric Vehicle", "Fuel Cell and Hydrogen", "Hybrids and Fuels", sowie "Advanced Vehicle Concepts" artikulieren, gestartet.

Der Stand der A3PS Positionspapiere fließt in die derzeit stattfindende Konsultation der vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) koordinierten Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie für Mobilität (FTI-Strategie Mobilität) ein.

Wir laden Sie ein, sich daran zu beteiligen: https://surveys.ait.ac.at/s3/mobilitaet

Den finalisierten Stand der A3PS Positionen publizieren wir demnächst über diesen Kanal bzw. werden diese über einen Link auf unserer Webpage abrufbar sein.

Wir wünschen Ihnen noch gute Unterhaltung mit den Themen unseres Newsletter und verbleiben mit den besten Grüßen! 

Für den Vorstand und das Team der A3PS
Michael Nöst & Hanno Miorini
 

Projekt Keytech4EV mit Erfolg abgeschlossen

12.02.2020 17:03

Ein Konsortium unter der Leitung von AVL hat im Rahmen des Projekts Keytech4EV einen Hybrid-Brennstoffzellen-Batterieantrieb für ein Demonstrationsfahrzeug mit besonderem Augenmerk auf Energieeffizienz und Kosteneinsparung entwickelt. Gefördert vom Klima- und Energiefonds wurde dieses Leuchtturm-Projekt nach dreijähriger intensiver Forschungstätigkeit nun mit Erfolg abgeschlossen.

Finales Projektziel war die Entwicklung eines hybridisierten Brennstoffzellen-Batterie Demonstrationsfahrzeuges. Mit dem vollwertigen Mittelklasse-Fahrzeug sollen folgende Ziele demonstriert werden:

  • Energieeffizienz entsprechend dem Kraftstoffverbrauch von 2.5 L/100 km Benzin eines C/D-Mittelklassefahrzeugs
  • Reduktion der Antriebsstrangkosten
  • Keine CO2 Emissionen
  • Reichweite >500km
  • Fahrbarkeit wie vergleichbare Serienfahrzeuge
Bildquelle: Klima- und Energiefonds/APA-Fotoservice/Ferlin-Fiedler

Ankündigung: 11. Ranshofener Leichtmetalltage 2020

10.02.2020 10:52

Leichtmetalle, Werkstoff- und Prozesstechnologien im Kontext von Dekarbonisierung und Digitalisierung

Wann: 3. – 4. September 2020

Wo: Panzerhalle, Siezenheimer Str. 39a-d, 5020 Salzburg

Veranstalter: LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen GmbH

Programm-Highlights:

  • Poster Area und Industrieausstellung

  • 3 Minuten Pitches der Sponsoren auf der Bühne

  • digitales Konferenztool sli.do für mehr Publikumsinteraktion

  • Abend-Empfang im LOFT Salzburg

Automatisiertes Fahren: Magna stellt Teststrecke für Digitrans zur Verfügung

16.01.2020 10:29

Ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der Testregion DigiTrans ist erreicht: Mit Magna konnte ein Shareholder gewonnen werden, der zusätzlich zu seinem Investment in Digitrans auch auf seiner firmeneigenen Teststrecke in St. Valentin an der oberösterreichischen/niederösterreichischen Grenze Kapazitäten zur Verfügung stellt, um der Erprobung autonomer Technologien weiter den Weg zu ebnen. Die DigiTrans GmbH, die den automatisierten Güterverkehr straßentauglich machen möchte, bekommt somit Rückenwind von einem der weltweit führenden Unternehmen im Automotive-Sektor.

Am Bild v. li.: Werner Dantendorfer (Magna Powertrain), DigiTrans-Geschäftsführerin Eva Tatschl-Unterberger, Wirtschafts-und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Gerhard Papitsch (Magna Powertrain).

A3PS auf der CES 2020

16.01.2020 10:19

A3PS Mitglieder waren auf der CES 2020 vertreten:

  • AVL präsentiert u.a. ein modulares Batterie Package (am Bild Dr. Michael Paulweber, Director Global R&D Coordiantion, AVL ITS mit Dr. Michael Nöst, A3PS)
  • Bosch führt den innovativen Bosch Antriebsstrangansatz vor
  • Magna ist mit dem Thema Automatisiertes Fahren stark vertreten

Werte A3PS- & Community Mitglieder,

19.12.2019 16:16

in diesem letzten Newsletter des Jahres 2019 möchten wir mit Ihnen noch einmal kurz auf das Jahr zurückblicken und uns recht herzlich für die intensive und gute Zusammenarbeit bedanken.  

Nach unserer erfolreichen A3PS Konferenz November dieses Jahres sind wir bereits in den Vorbereitungen zur 15. A3PS-Konferenz Eco-Mobility 2020, die am 12. und 13. November 2020 im Gironcoli-Kristall in Wien Donaucity (wie in den letzten Jahren) stattfinden wird. Details werden wir in den nächsten Wochen auf der Konferenzwebsite, über den Newsletter und auf unserer LinkedIn-Seite bekannt geben. Bei dieser Gelegenheit dürfen wir Sie auch auf die 11. Ranshofener Leichtmetalltage am 3. und 4. September 2020 in Salzburg hinweisen, die von unserem Mitglied AIT/LKR-Ranshofen veranstaltet wird, hinweisen. Details finden Sie ab Jänner auf lmt.ait.ac.at.

Bei der A3PS-Mitgliederversammlung am 12. Dezember konnten wir bereits mit einigen von Ihnen das Jahr 2019 ausklingen lassen. Wir möchten uns auf diesem Weg für die gute Zusammenarbeit bedanken und freuen uns schon auf ein fruchtvolles Jahr 2020.  Das gesamte A3PS-Team wünscht Ihnen frohe Festtage und schöne Stunden im Kreise Ihrer Familie, sowie ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Neues Jahr.

Für den Vorstand und das Team der A3PS
Michael Nöst & Hanno Miorini

Werte A3PS- & Community-Mitglieder,

04.12.2019 12:07

im aktuellen Newsletter finden Sie wieder interessante Informationen und Updates zu unserem verbindenden Thema „Advanced Propulsion Systems“. 

Unsere A3PS-Konferenz Eco-Mobility 2019 ist Mitte November unter zahlreicher Beteiligung von Industrie, Wissenschaft und Vertretern von BMVIT und EU sehr erfreulich über die Bühne gegangen. Eine Zusammenfassung der Vorträge, Fotos und die Präsentationen finden Sie auf der Konferenzseite (https://www.a3ps.at/konferenz/eco-mobility-2019) An dieser Stelle darf ich Ihnen die Eco-Mobility 2020 für Mitte November des kommenden Jahres ankündigen.

Wir freuen uns seitens A3PS mit den Preisträgern der am 25. November verliehenen Innovationsstaatspreise und sind auch stolz auf den großen Anteil der Gewinner, die aus der A3PS Community stammen.

Ich wünsche Ihnen noch eine besinnliche Adventszeit und möchte nicht ausschließen, dass man sich noch bei der ein oder anderen Weihnachtsfeier sieht!

Viel Freude beim Lesen und vorweihnachtliche Grüße aus Wien.
Für den A3PS-Vorstand:
Michael Nöst (CEO, Member of Executive Board)

A3PS Konferenz Eco-Mobility 2019: Rückblick

27.11.2019 12:19

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Vortragenden und Ausstellern, die zum Erfolg unserer diesjährigen A3PS Konferenz beigetragen haben, herzlich bedanken. Die Konferenz fand von 14. bis 15. November 2019 in Wien statt. Das war Eco-Mobility 2019:

  • über 100 Teilnehmer an 2 Konferenztagen
  • 4 internationale Keynote-Präsentationen
  • 16 Fachvorträge
  • eine Plenardiskussion mit Vertretern aus BMVIT, EU, Industrie und Forschung
  • Ausstellung mit Fahrzeugen, Komponenten, Poster und Kunst
  • Vernetzungsevent am Social Evening mit Live Band und Weinverkostung

Eine Zusammenfassung der Vorträge, Fotos und die Präsentationen finden Sie auf der Konferenzseite.

Die nächste Eco-Mobility wird im November 2020 stattfinden.

Staatspreis Mobilität 2019

27.11.2019 11:56

Der 10. Staatspreis Mobilität wartete im Jubiläumsjahr mit einer Rekordzahl an Einreichungen auf. Von 96 Bewerbungen standen schlussendlich 15 zukunftsweisende Projekte in der engeren Auswahl. Am 25. November wurden die Preisträgerinnen und Preisträger mit dem Staatspreis Mobilität, der höchsten Auszeichnung die das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) an österreichische Unternehmen und Institutionen verleiht, ausgezeichnet. Unter den Preisträgern sind unsere A3PS-Mitglieder gut vertreten - wir gratulieren herzlich!

  • Der Staatspreis in der Kategorie Forschen. Entwickeln. Neue Wege weisen. geht das Projekt COMPAS, eingereicht vom AIT Austrian Institute of Technology.
  • Der Staatspreis in der Kategorie Wertschöpfung steigern. Märkte erschließen. geht an das Projekt TransANT, eingereicht von ÖBB Rail Cargo Group.
  • Der Staatspreis in der Kategorie Betreiben. Nutzen. Lernen. geht an das Projekt Autobahn als Sensor, eingereicht von ALP.Lab
  • Der Staatspreis in der Kategorie Mobilität sicher gestalten. Risiken minimieren. geht an das Projekt Bike-Boxen, eingereicht von Stadt Wien, MA46.
  • Der 1. Platz beim Zukunftspreis Mobilität geht an das Projekt HySnow, eingereicht von Martin Aggerwal. Den 2. Preis errang die Dissertation Capa4EcoTransport, eingereicht von Georg Brunnthaller und den 3. Platz belegte die Arbeit Connected Vehicles, eingereicht von Christoph Schaffer.

A3PS Eco-Mobility 2019: L a s t C a l l

03.11.2019 20:26

Die 14. internationale A3PS-Konferenz
Eco-Mobility 2019: Diverse Powertrain Concepts for a carbon-neutral future
findet vom 14. bis 15. November 2019 in Wien statt.

Registrieren Sie sich hier!

 

Das erwartet Sie auf der Eco-Mobility 2019:

  • Conference Opening durch Bundesminister Andreas Reichhardt (BMVIT) - es freut uns, dass wir ihn für die Konferenz gewinnen konnten.
     
  • Fachvorträge von führenden Vertretern aus Industrie, Forschung und Entwicklung sowie aus der Technologiepolitik, darunter viele der A3PS-Mitglieder (u.a. AVL, Magna, Virtual Vehicle sowie unsere wissenschaftlichen Mitglieder)
     
  • Keynotes beleuchten südkoreanische Sicht (Jin-Woo Ahn / Busan University), die europäische Sicht (Christof Schernus / EARPA, FEV) und neue Antriebstrends (Gorazd Lampic / Elaphe; Roland Fortenbach / Bosch).
     
  • Social Evening am ersten Konferenztag ab 18:30 "Technology meets Culture & Art":
    • Ausstellungseröffnung Dr. Martina Reinhart (Klosterneuburg, Ö)
    • Jazzquartett Pavle Jovanovic (Kroatien & Österreich)
    • Weinpräsentation Weingut Kitla (Haugsdorf, Ö)

Das Konferenzprogramm finden Sie hier.

Pages

Subscribe to A3PS and its Members