A3PS and its Members

A3PS Eco-Mobility 2019 - jetzt anmelden!

14.11.2019 08:33


Die 14. internationale A3PS-Konferenz
Eco-Mobility 2019: Diverse Powertrain Concepts for a carbon-neutral future
findet vom 14. bis 15. November 2019 in Wien statt.

Registrieren Sie sich hier!

Das erwartet Sie auf der Eco-Mobility 2019:

  • Conference Opening durch Bundesminister Andreas Reichhardt (BMVIT) - es freut uns, dass wir ihn für die Konferenz gewinnen konnten.
  • Fachvorträge von führenden Vertretern aus Industrie, Forschung und Entwicklung sowie aus der Technologiepolitik, darunter viele der A3PS-Mitglieder (u.a. AVL, Magna, Virtual Vehicle sowie unsere wissenschaftlichen Mitglieder)
  • Keynotes beleuchten südkoreanische Sicht (Jin-Woo Ahn / Busan University), die europäische Sicht (Christof Schernus / EARPA, FEV) und neue Antriebstrends (Gorazd Lampic / Elaphe; Roland Fortenbach / Bosch).
  • Social Evening am ersten Konferenztag ab 18:30 "Technology meets Culture & Art":
    • Ausstellungseröffnung Dr. Martina Reinhart (Klosterneuburg, Ö)
    • Jazzquartett Pavle Jovanovic (Kroatien & Österreich)
    • Weinpräsentation Weingut Kitla (Haugsdorf, Ö)

Das Konferenzprogramm finden Sie hier.

Werte A3PS- & Community-Mitglieder,

04.12.2019 12:07

im aktuellen Newsletter finden Sie wieder interessante Informationen und Updates zu unserem verbindenden Thema „Advanced Propulsion Systems“. 

Unsere A3PS-Konferenz Eco-Mobility 2019 ist Mitte November unter zahlreicher Beteiligung von Industrie, Wissenschaft und Vertretern von BMVIT und EU sehr erfreulich über die Bühne gegangen. Eine Zusammenfassung der Vorträge, Fotos und die Präsentationen finden Sie auf der Konferenzseite (https://www.a3ps.at/konferenz/eco-mobility-2019) An dieser Stelle darf ich Ihnen die Eco-Mobility 2020 für Mitte November des kommenden Jahres ankündigen.

Wir freuen uns seitens A3PS mit den Preisträgern der am 25. November verliehenen Innovationsstaatspreise und sind auch stolz auf den großen Anteil der Gewinner, die aus der A3PS Community stammen.

Ich wünsche Ihnen noch eine besinnliche Adventszeit und möchte nicht ausschließen, dass man sich noch bei der ein oder anderen Weihnachtsfeier sieht!

Viel Freude beim Lesen und vorweihnachtliche Grüße aus Wien.
Für den A3PS-Vorstand:
Michael Nöst (CEO, Member of Executive Board)

A3PS Konferenz Eco-Mobility 2019: Rückblick

27.11.2019 12:19

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Vortragenden und Ausstellern, die zum Erfolg unserer diesjährigen A3PS Konferenz beigetragen haben, herzlich bedanken. Die Konferenz fand von 14. bis 15. November 2019 in Wien statt. Das war Eco-Mobility 2019:

  • über 100 Teilnehmer an 2 Konferenztagen
  • 4 internationale Keynote-Präsentationen
  • 16 Fachvorträge
  • eine Plenardiskussion mit Vertretern aus BMVIT, EU, Industrie und Forschung
  • Ausstellung mit Fahrzeugen, Komponenten, Poster und Kunst
  • Vernetzungsevent am Social Evening mit Live Band und Weinverkostung

Eine Zusammenfassung der Vorträge, Fotos und die Präsentationen finden Sie auf der Konferenzseite.

Die nächste Eco-Mobility wird im November 2020 stattfinden.

Staatspreis Mobilität 2019

27.11.2019 11:56

Der 10. Staatspreis Mobilität wartete im Jubiläumsjahr mit einer Rekordzahl an Einreichungen auf. Von 96 Bewerbungen standen schlussendlich 15 zukunftsweisende Projekte in der engeren Auswahl. Am 25. November wurden die Preisträgerinnen und Preisträger mit dem Staatspreis Mobilität, der höchsten Auszeichnung die das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) an österreichische Unternehmen und Institutionen verleiht, ausgezeichnet. Unter den Preisträgern sind unsere A3PS-Mitglieder gut vertreten - wir gratulieren herzlich!

  • Der Staatspreis in der Kategorie Forschen. Entwickeln. Neue Wege weisen. geht das Projekt COMPAS, eingereicht vom AIT Austrian Institute of Technology.
  • Der Staatspreis in der Kategorie Wertschöpfung steigern. Märkte erschließen. geht an das Projekt TransANT, eingereicht von ÖBB Rail Cargo Group.
  • Der Staatspreis in der Kategorie Betreiben. Nutzen. Lernen. geht an das Projekt Autobahn als Sensor, eingereicht von ALP.Lab
  • Der Staatspreis in der Kategorie Mobilität sicher gestalten. Risiken minimieren. geht an das Projekt Bike-Boxen, eingereicht von Stadt Wien, MA46.
  • Der 1. Platz beim Zukunftspreis Mobilität geht an das Projekt HySnow, eingereicht von Martin Aggerwal. Den 2. Preis errang die Dissertation Capa4EcoTransport, eingereicht von Georg Brunnthaller und den 3. Platz belegte die Arbeit Connected Vehicles, eingereicht von Christoph Schaffer.

A3PS Eco-Mobility 2019: L a s t C a l l

03.11.2019 20:26

Die 14. internationale A3PS-Konferenz
Eco-Mobility 2019: Diverse Powertrain Concepts for a carbon-neutral future
findet vom 14. bis 15. November 2019 in Wien statt.

Registrieren Sie sich hier!

 

Das erwartet Sie auf der Eco-Mobility 2019:

  • Conference Opening durch Bundesminister Andreas Reichhardt (BMVIT) - es freut uns, dass wir ihn für die Konferenz gewinnen konnten.
     
  • Fachvorträge von führenden Vertretern aus Industrie, Forschung und Entwicklung sowie aus der Technologiepolitik, darunter viele der A3PS-Mitglieder (u.a. AVL, Magna, Virtual Vehicle sowie unsere wissenschaftlichen Mitglieder)
     
  • Keynotes beleuchten südkoreanische Sicht (Jin-Woo Ahn / Busan University), die europäische Sicht (Christof Schernus / EARPA, FEV) und neue Antriebstrends (Gorazd Lampic / Elaphe; Roland Fortenbach / Bosch).
     
  • Social Evening am ersten Konferenztag ab 18:30 "Technology meets Culture & Art":
    • Ausstellungseröffnung Dr. Martina Reinhart (Klosterneuburg, Ö)
    • Jazzquartett Pavle Jovanovic (Kroatien & Österreich)
    • Weinpräsentation Weingut Kitla (Haugsdorf, Ö)

Das Konferenzprogramm finden Sie hier.

Werte A3PS- & Community-Mitglieder,

21.10.2019 17:01

im aktuellen Newsletter finden Sie wieder interessante Informationen und Updates zu unserem verbindenden Thema „Advanced Propulsion Systems“. So berichten wir u.a. über Anstrengungen in Südkorea, im Jahr 2030 30% der Neufahrzeuge batterieelektrisch oder mit H2 betrieben auszurollen.

Auf der bevorstehenden A3PS-Konferenz Eco-Mobility 2019 von 14. bis 15. November wird Prof. Ahn (Busan University, Südkorea) uns in seiner Keynote weitere Einblicke und Erläuterungen geben können. Neben Prof. Ahn freuen wir uns auch auf unseren Keynote-Speaker Christof Schernus (EARPA, FEV), der uns die europäische Sichtweise am Beispiel des EVOLVE-Projektclusters näher bringen wird.
Ganz besonders freuen wir uns über die Präsenz des BMVIT, angeführt von Herrn Bundesminister Andreas Reichhardt, und auf die Vorträge der zahlreich vertretenen A3PS-Mitglieder.

An dieser Stelle dürfen wir auch auf die von A3PS unterstützte Konferenz ICCVE von 4. bis 7. November in Graz hinweisen, sowie auf die FTI-Konferenz "Mobilität.Forschung.Technologie.Innovation" des BMVIT am 25. und 26. November in Wien.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf einen spannenden Tagungs-Herbst und sehen einander vielleicht in Kürze bei einen der genannten Konferenzen.

Viel Freude beim Lesen und herbstliche Grüße aus Wien.
Für den A3PS-Vorstand:
Michael Nöst (CEO, Member of Executive Board)

ICCVE 2019

18.10.2019 16:46

Die ICCVE 2019 Konferenz der IEEE zum Thema „automatisierte und vernetzte Mobilität“ findet von 4. bis 7.11. in Graz statt.
A3PS wird auf der Tagung vertreten sein und freut sich, als ICCVE-Supporter die Tagung anzukündigen, insbesonders den „Industry Day“ am 7.11.2019:

  • Eine Panel Discussion in hochkarätiger Expertenrunde mit Bundesminister A. Reichhardt (BMVIT), G. List (AVL), S. Rohringer (Infineon), C. Zengerer (ACstyria), B. Datler (ASFINAG), S. Arslan (NVIDIA)

  • Keynote von BMW zum Thema Validierung automatisierter Fahrzeuge

  • Industry Talks u.a. von AVL, Magna, TTTech, NVIDIA, Bosch

Weitere Information finden Sie im Flyer und im Invitation Letter sowie auf der ICCVE-Website.

 

Tagung "Der Arbeitsprozess des Verbrennungsmotors“ (TU Graz)

18.10.2019 16:13

Die Tagung "Der Arbeitsprozess des Verbrennungsmotors“ der TU Graz beschäftigte sich Ende September mit den Themen "Brennverfahren und Kraftstoffe", "Wirkungsgradsteigerung und Emissionsreduzierung", "Robuste Motorkomponenten und Systemintegration", "Elektrifizierung und Brennstoffzellen" und "Digitalisierung und Simulation".
Berichte darüber finden sich z.B. in der Tageszeitung Kurier (motor.at):
Antriebe: Die Technologievielfalt wird zunehmen – die Kosten auch (M. Brandl, 20.10.2019)
Wasserstoff: Die Brennstoffzelle im Fokus der Antriebsentwickler (M. Brandl, 11.10.2019)
Wir werden alle brauchen (M. Brandl, 08.10.2019)

Liebe Leserinnen und Leser!

18.10.2019 12:22

Unser Newsletter liefert Ihnen aktuelle Branchen-News. Wir hoffen, Sie finden interessante Neuigkeiten und für Sie relevante Information.
Ihr A3PS-Team

Hier geht's zur A3PS-Homepage und zur A3PS-Unternehmensseite auf LinkedIn.

VIRTUAL VEHICLE: neue Gesellschafter Infineon und voestalpine

17.10.2019 09:34

Die Virtual Vehicle Research GmbH, ein führendes internationales F&E-Zentrum für Automobil-und Bahnindustrie mit Sitz in Graz, hat zwei neue Gesellschafter, nämlich Infineon und voestalpine, neben den bisherigen Eigentümern TU Graz, AVL, MAGNA, Siemens und Joanneum Research. Mit dem zusätzlichen Schub durch die beiden neuen Gesellschafter soll der nächste Meilenstein gelingen: Virtual Vehicle als das Forschungsflaggschiff für digitale Mobilität in Österreich zu etablieren.

Pages

Subscribe to A3PS and its Members