A3PS and its Members

A3PS Eco-Mobility 2019 - jetzt anmelden!

14.11.2019 08:33


Die 14. internationale A3PS-Konferenz
Eco-Mobility 2019: Diverse Powertrain Concepts for a carbon-neutral future
findet vom 14. bis 15. November 2019 in Wien statt.

Registrieren Sie sich hier!

Das erwartet Sie auf der Eco-Mobility 2019:

  • Conference Opening durch Bundesminister Andreas Reichhardt (BMVIT) - es freut uns, dass wir ihn für die Konferenz gewinnen konnten.
  • Fachvorträge von führenden Vertretern aus Industrie, Forschung und Entwicklung sowie aus der Technologiepolitik, darunter viele der A3PS-Mitglieder (u.a. AVL, Magna, Virtual Vehicle sowie unsere wissenschaftlichen Mitglieder)
  • Keynotes beleuchten südkoreanische Sicht (Jin-Woo Ahn / Busan University), die europäische Sicht (Christof Schernus / EARPA, FEV) und neue Antriebstrends (Gorazd Lampic / Elaphe; Roland Fortenbach / Bosch).
  • Social Evening am ersten Konferenztag ab 18:30 "Technology meets Culture & Art":
    • Ausstellungseröffnung Dr. Martina Reinhart (Klosterneuburg, Ö)
    • Jazzquartett Pavle Jovanovic (Kroatien & Österreich)
    • Weinpräsentation Weingut Kitla (Haugsdorf, Ö)

Das Konferenzprogramm finden Sie hier.

Internationaler 2. Lightweighting Summit

01.04.2021 16:59

Österreich wird durch unsere FBM Leonore Gewessler (Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie) und Robert Machtlinger (Geschäftsführer, Fischer Advanced Composite Components AG, Österreich) am 13.4 im Rahmen der Hannover Messe am Europäischen Leichtbau-Gipfel prominent vertreten sein.

Datum: 13. April 2021, 14:00 Uhr - 16:15 Uhr
Ort: virtuelle Veranstaltung

Da das Thema Leichtbau auch sehr wesentlich unser A3PS Themenfeld „Alternativen nachhaltige Antriebsstränge“ beeinflusst erlauben wir uns Ihnen diesbezüglich Informationen und den Anmeldelink für diese Konferenz zukommen zu lassen!

TU Wien - Neustes A3PS Mitglied

19.02.2021 18:21

Es freut uns sehr, dass wir eine weitere Arbeitsgruppe der TU Wien als A3PS Mitglied gewinnen konnten.

Seit Anfang dieses Jahres ist nun auch der Forschungsbereich Regelungstechnik und Prozessautomatisierung vom Institut für Mechanik und Mechatronik Teil unserer Community.

Wir freuen uns auf spannende Themen und interessante Diskussionen mit Univ. Prof. DI Dr. techn. Stefan Jakubek und seinem Team.

Johanna - Jüngstes A3PS Mitglied

19.02.2021 09:56
Johanna

Es freut uns sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unsere Mitarbeiterin Astrid Wolfbeisser Anfang Dezember ein gesundes und aufgewecktes Baby zur Welt gebracht hat.

In diesem Sinne auch an Astrid Herzliche Glückwünsche zur Geburt Eurer Kleinen - wir freuen uns mit Euch!

Werte A3PS- & Community-Mitglieder,

19.02.2021 09:35

wir hoffen, dass Sie beruflich sowie privat gut ins Jahr 2021 gestartet sind.

Wir, das A3PS Team, haben zum Jahresende fleißig Kartons gepackt und sind Anfang Jänner erfolgreich in ein neues Büro übersiedelt.

Anzutreffen sind wir nun in zentraler Stadtlage zwischen der Mariahilfer Straße und Gumpendorfer Straße. Die genaue Adresse lautet Otto Bauer Gasse 6, Top 9 im 6. Bezirk.

Auch unsere Telefonnummer haben wir geändert:  +43-(0)1-890-4906.

Wir freuen uns schon sehr Sie hier zu begrüßen, sobald sich die momentane Lage beruight hat.

Größere Veranstaltungen, wie z.B. unsere Mitgliederversammlungen und Konferenzen werden wir wie gewohnt in unserer alt bewährten Location Tech Gate in der Donau City Strasse durchführen.

Sehr gerne möchten wir Sie auf den spannenden Bericht und die damit verbundene Erwähnung unserer "Eco-Mobility 2020" Konferenz im Magazin "auto touring" aufmerksam machen: https://ereader.autotouring.at/publisher/html5/issue/autotouring/348/78#page/13

Wir wünschen Ihnen noch gute Unterhaltung mit den Themen unseres Newsletters!

Für den Vorstand und das Team der A3PS
Michael Nöst & Hanno Miorini

OMV investiert in die Produktion von grünem Wasserstoff

19.02.2021 09:22

Jährliche Produktion von bis zu 1.500 Tonnen grünem Wasserstoff – daraus resultierende Einsparung von bis zu 15.000 Tonnen CO2-Emissionen

 

Die OMV und Kommunalkredit Austria AG (Kommunalkredit) haben die gemeinsame Investition in den Bau der größten Elektrolyseanlage Österreichs in der OMV Raffinerie Schwechat beschlossen. Die Inbetriebnahme der Anlage erfolgt im zweiten Halbjahr 2023. Eingesetzt wird der grüne Wasserstoff zur Hydrierung von biobasierten und fossilen Kraftstoffen, um grauen Wasserstoff in der Raffinerie zu substituieren.

"Wir haben uns bewusst für diese erste großtechnische Produktion von grünem Wasserstoff entschieden, denn wir sehen das Potenzial – für die CO2-freie Mobilität ebenso wie für die Reduktion der CO2-Emissionen in der Industrie", so Thomas Gangl, OMV Chief Downstream Operations Officer.

AWARD – Automatisierte Mobilität für den Güterverkehr

18.02.2021 19:45
AWARD

Am 19.1.2021 fand das Kickoff des Projekts „All Weather Autonomous Real logistics operations and Demonstrations“, kurz AWARD, mit 29 Partnern aus 12 Ländern statt. In den nächsten drei Jahren wird in vier sehr unterschiedlichen Anwendungsszenarien getestet, wie automatisierte Mobilität im Güterverkehr konkret eingesetzt werden kann und welche Rahmenbedingungen dafür noch geschaffen werden müssen.

Einer dieser Anwendungsfälle wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit acht nationalen Partnern getestet. Auch vier A3PS Mitglieder sind involviert: Austrian Institute of Technology (AIT), BRP Rotax, Business Upper Austria und Linz Center of Mechatronics GmbH.

Miba und AVL sind an europäischem Batterie-Großvorhaben beteiligt

17.02.2021 17:44

Die Europäische Kommission genehmigt die zweite große Batterie-Initiative mit 11,9 Mrd. Euro – Österreich ist mit sechs Unternehmen beteiligt und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Erreichung des European Green Deals.

AVLs Projektziele sind, die Gesamtqualität innerhalb der Modul- und Packproduktion zu verbessern, beginnend bei der Eingangskontrolle über den gesamten Montageprozess und die Entwicklung von innovativen, energie- sowie qualitätseffizienten Modul-Produktionsprozessen. Als Basis steht das Batterie-Innovationszentrum von AVL als europäisches Labor für Forschung und Entwicklung zur Verfügung.

Miba bringt ihre Innovationskraft im Bereich Komponenten für das Thermomanagement ein und wird den FLEXcooler®, welcher sich durch sein geringes Gewicht und die Formflexibilität auszeichnet, weiterentwickeln und in den Markt einführen.

Wir gratulieren dem HyCentA zur "Green Arow" Auszeichnung

17.02.2021 16:20

Future Business Austria veranstaltet jährlich ein Standort- und Infrastruktursymposium. Im Zuge des Symposiums wurde heuer erstmals der „Green Arrow“ verliehen. Es freut uns sehr, dass unser Mitglied HyCentA Research GmbH mit diesem ausgezeichnet wurde.

Der Green Arrow Award kombiniert eine Auszeichnung für Klimaschutz und Infrastruktur. Dies sind auch zwei unsere wesentlichen Eckpfeiler am HyCentA. Einerseits aufgrund unserer hochmodernen, anwendungsorientierten Forschungsinfrastruktur und andererseits aufgrund unserer intensiven Arbeiten am Aufbau von Wasserstoff-Infrastrukturen für eine nachhaltige Klimazukunft und Wasserstoffwirtschaft.

 

Vom Abfall zum wertvollen Synthesegas

17.02.2021 15:29
Computermodell der neuen Anlage

Neue Wege zur Gewinnung eines hochwertigen Synthesegases aus Holz- oder Plastikabfällen, vor allem aber aus Klärschlamm: Zu diesem Zweck entsteht momentan am Standort der Sondermüllverbrennungsanlage in Wien-Simmering eine Pilotanlage in großem Maßstab. Im 9 Mio € Comet-Projekt, welches vom Grazer Kompetenzzentrum BEST koordiniert wird, will man technologisch auch wirtschaftliche Barrieren überwinden.

Pages

Subscribe to A3PS and its Members