Market and Management

Hyundai: neue Brennstoffzellen-Pläne

06.06.2019 15:16
Hyundai: neue Brennstoffzellen-Pläne

Hyundai will in den nächsten 10 Jahren 6,7 Milliarden Dollar in die Brennstoffzellentechnologie investieren – und plant, seine Brennstoffzellen-Systeme in Zukunft an andere Hersteller zu verkaufen. Damit will Hyundai die weltweite Akzeptanz der Technologie möglichst schnell erhöhen und auch einen Teil der hohen Investitionskosten wieder einnehmen.

CO2-Emissionsdeals zwischen Fahrzeug-Herstellern

06.06.2019 15:08
CO2-Emissionsdeals zwischen Fahrzeug-Herstellern

Was in Chinas Autoindustrie schon lange üblich ist, hält nun auch Einzug in Europa: Emissionsdeals zwischen konkurrierenden Herstellern. Fiat Chrysler Automobiles (FCA) steht hinsichtlich der Einhaltung der Emissionsziele ab 2020 schlecht da und muss mit milliardenschweren Bußgeldern rechnen. Der legale Ausweg: FCA zahlt Tesla mehrere 100 Mio. Euro für Emissionszertifikate. Damit will Fiat die CO2-Emissionen der eigenen Fahrzeuge auf ein erlaubtes Maß zu drücken. Das bedeutet: Fiat kann dank Tesla weiterhin Fahrzeuge wie den Jeep Compass mit einer miserablen CO2-Bilanz bequem verkaufen.

Luftfahrt: Der Trend geht zum Bio-Sprit

04.06.2019 14:19

Die Businessjet-Messe EBACE in Genf gibt sich in diesem Jahr so grün wie nie zuvor: 23 Flugzeuge, die nun im Static Display ausgestellt sind, erreichten Genf mit Biokraftstoff im Tank. Die Alternativen sind nach Ansicht der Hersteller inzwischen genauso gut wie konventionelle Treibstoffe.

So viel investieren die Autokonzerne in Elektromobilität

04.06.2019 14:02

2018 wurden von den von Ernst & Young betrachteten "führenden Autokonzernen" Investitionsprojekte im Zusammenhang mit der Produktion von Elektroautos mit einem Gesamtvolumen von 8,4 Milliarden Euro angekündigt beziehungsweise gestartet, ein Plus von 97 Prozent gegenüber 2017. Die Zahlen beziehen sich auf ortsgebundene Investitionsprojekte etwa in neue oder modernisierte Fabriken. Nicht berücksichtigt werden Forschungs- und Entwicklungskosten, die sich zumeist nicht konkreten Ländern zuordnen lassen.

OMV investiert in Erdgastankstellen - VW fördert CNG-Modelle

04.06.2019 13:48

Sie kooperieren, um den gasbetriebenen Autoverkehr zu forcieren. Die OMV investiert bis zu 10 Millionen Euro in Zapfsäulen und Gas-Tankstellen und stellt ein Viertel ihrer Flotte auf Erdgasautos um. Bis 2022 sollen mehr als 100 Fahrzeuge angekauft werden. Die ersten 1000 Käufer eines Gasautos der VW-Marken VW, Audi, Skoda oder Seat tanken bei OMV-Tankstellen ein Jahr lang gratis (15.000 Kilometer Jahresfahrleistung).

Österreichs erste Biogastankstelle wird Lkw-tauglich

22.05.2019 10:36

Die erste Biogastankstelle in Österreich steht in Margarethen am Moos. Diese Tankstelle wurde nun umgebaut, um auch Schwer-Lkw mit Biomethan betanken zu können. Die Eröffnung findet am 6. Juni 2019 ab 14:30 statt.

Mit Biomethan werden die Feinstaub-, NOx- und CO2-Emissionen deutlich gesenkt. Bei der Veranstaltung werden mit Biomethan betriebene Kraftfahrzeuge wie Lkw, Radlader, Bus, Traktor und Pkw ausgestellt.

Ford setzt auf (große) Hybrid-Fahrzeuge

22.05.2019 09:18
Ford setzt auf (große) Hybrid-Fahrzeuge

In den nächsten Jahren plant Ford Hybridversionen seiner großen Fahrzeuge: Pickups (F-150), SUV … Ford entwickelte dafür die "Modulare Hybrid-Technologie", die speziell Fahrzeugen mit Hinterradantrieb und dem 10-Gang-Getriebe von Ford dient, Kraftstoff spart und mehr Leistung bietet. Das System verfügt außerdem über ein neues Abgaswärmerückgewinnungssystem.

Batteriezellenfertigung in Deutschland nur von VW

22.05.2019 09:14
Batteriezellenfertigung in Deutschland nur von VW

Volkswagen wird in die Fertigung von Batteriezellen für Elektroautos einsteigen. Dafür will VW knapp eine Milliarde Euro investieren. Die Zellenfertigung – in Kooperation mit dem schwedischen Unternehmen Northvolt – soll in Deutschland am Standort Salzgitter angesiedelt werden, wo bereits eine Zellfertigungs-Pilotlinie in Betrieb ist. Ende 2022 oder im Jahr darauf soll die Produktion starten.

Außer VW wolle kaum ein großer Autohersteller oder Zulieferer in die Batteriezellenfertigung in Deutschland investieren, weil die Energiekosten so hoch sind. Das sagt Continental-Chef Elmar Degenhart. Deutschland sei stark in der Entwicklung, aber auf der Produktionsseite "nicht wettbewerbsfähig". Solange man nicht davon überzeugt sei, aus einer Zellfertigung ein attraktives Geschäftsmodell entwickeln zu können, sei ein Engagement "unternehmerisch fahrlässig".

Report veröffentlicht: Boschs Brennstoffzellen für EV werden deutlich weniger Platinum als üblich benötigen

16.05.2019 10:55

Automobilzulieferer Bosch erwartet, dass Platinum nur eine kleine Rolle bei zukünftigen Brennstoffzellen spielen wird. Den Berechnungen von Reuters zufolge würde Bosch nur ein Zehntel des Platinums, das für aktuelle FCEVs erforderlich ist, benötigen.

HEV TCP Annual Report

16.05.2019 10:19

Der Jahresbericht des Technologiekollaborationsprogramms "Hybrid and Electric Vehicles" (HEV TCP) mit dem Titel "Hybrid and Electric Vehicles - The Electric Drive Hauls" steht auf der Website des TCP on HEV zum Download bereit. Der Jahresbericht beinhaltet EV-News aus 21 Ländern. Österreich ist seitens BMVIT und AustriaTech im HEV TCP vertreten.

Pages

Subscribe to Market and Management