News

05Jan

Automakers look beyond the ASEAN Economic Community for growth

The leaders of the ten nations that make up the Association of South-east Asian Nations (ASEAN) last month signed an agreement which formally establishes the ASEAN Economic Community (AEC). It is scheduled to go into effect at the end of 2015.

05Jan

Bosch-Sensoren machen den Alltag intelligent

Bosch präsentiert auf der CES in Las Vegas im Januar seine neue Generation von intelligenten Sensoren, die nicht nur Smartphones oder Tablets, sondern auch vernetzte Autos intelligent machen.

05Jan

News - China sets EV sales target for each province

Last week, the Chinese government set electric vehicle (EV) sales target for 27 provinces and four municipalities from 2016 to 2020 in a bid to boost presence of new energy vehicles (NEVs) in China, reports Automotive News China. The government is pushing automakers operating in the country to sell 4.57 million EVs over the next five years. 

05Jan

Aston Martin signs MoU with Chinese tech co Letv for development of connected EVs

The partnership will see the two companies working together on research projects ranging from connected car technologies through to manufacturing consultation on new electric vehicles.

05Jan

Neues Getriebe: Kugeln statt Zahnräder

Continental hat die Lizenz für das Stufenlosgetriebe „Nuvinci“ übernommen und will es für „urbane Anwendungen“ weiterentwickeln. Auch ZF stößt getriebeseitig in neue Sphären vor.

04Jan

Lade-Offensive in Peking

Die Planungsbehörde der chinesischen Hauptstadt hat bekannt gegeben, dass im Laufe des Jahres insgesamt 5.000 Ladepunkte in der Stadt installiert werden sollen. Das staatliche Energieunternehmen State Grid will zudem Ladestationen an den elf wichtigsten Autobahnen des Landes aufbauen. Und auch der Berliner Anbieter Ubitricity scheint mit seiner Lösung für kostengünstige Ladepunkte bereits einen Fuß in der Tür zum chinesischen Markt zu haben.

04Jan

Delta lädt schneller

Delta Electronics hat eine neue Multi-Standard-Schnellladestation vorgestellt, an der bis zu vier E-Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können. Die maximale Ladeleistung beträgt 120 kW im Gleichstrom- und 65 kW im Wechselstrombetrieb.

04Jan

Plant Ford eigene Zellen?

Ford arbeitet im Rahmen seiner Elektrifizierungs-Offensive zusammen mit dem Batterielabor der Uni Michigan an einer eigenen Zellchemie. Das zumindest berichten die Marktbeobachter von Navigant Research. Bisher bezieht Ford die Zellen für seine elektrifizierten Modelle von LG Chem und Panasonic. Zudem soll das 1923 gebaute Ford Engineering Laboratory modernisiert worden sein, um dort künftig E-Antriebe zu entwickeln.

04Jan

Panasonic-Akkus aus China

Panasonic, seines Zeichens auch Partner von Tesla für die Gigafactory in den USA, investiert 50 Mrd Yen (knapp 400 Mio Euro) in eine Fabrik für Elektrofahrzeug-Batterien im chinesischen Dalian. Letztere soll 2017 im Rahmen eines Joint Ventures mit einem oder mehreren chinesischen Partnern in Betrieb gehen und pro Jahr Akkus für rund 200.000 E-Fahrzeuge produzieren.

04Jan

Verbesserter Festelektrolyt

Ein Forscherteam aus Südkorea und den USA hat einen besonders leitfähigen Feststoff-Elektrolyten mit verbessertem Elektrodenkontakt für Li-Ion-Akkus entwickelt. Die erhöhte Leitfähigkeit wurde den Forschern zufolge durch die Zugabe von jodiertem Lithium erreicht.

04Jan

Suzuki setzt auf Wasserstoff

Der japanische Hersteller plant laut dem Wirtschaftsblatt „Nikkei“ die Kommerzialisierung eines Brennstoffzellen-Motorrads. Erste Tests auf öffentlichen Straßen sollen bereits in Kürze beginnen. Zudem plane Suzuki auch die Entwicklung wasserstoffbetriebener Autos.

04Jan

Stromer-Quartett mit Stern

Mercedes will das erste der vier rein elektrischen Modelle im Rahmen seines „Ecoluxe“-Projekts ab 2018 und somit ein Jahr früher als ursprünglich geplant auf den Markt bringen, berichtet Branchen-Insider Georg Kacher. Der Vorstand habe bereits grünes Licht für die sog. Electric Vehicle Architecture (EVA) gegeben. Gebaut werden sollen die Stromer in Bremen, das Absatzziel liege bei 20.000 Fahrzeugen pro Jahr und Modell. Zusätzlich planen die Schwaben laut Kacher ab 2020 auch ein NEV (New Electric Vehicle)-Projekt exklusiv für den chinesischen Markt.

17Dec

Weihnachtsgrüße vom A3PS-Büro

In diesem letzten Newsletter des Jahres 2015 möchten wir mit Ihnen noch einmal kurz auf das Jahr zurückblicken und uns recht herzlich für die intensive und gute Zusammenarbeit bedanken.  
Maßgeblich hat uns in diesem Jahr die Erstellung der neuen A3PS-Roadmap „Eco-Mobility 2025plus“ begleitet. Die Inhalte wurden in fünf themenspezifischen Arbeitsgruppen erarbeitet, wobei das neu aufgenommene Themenfeld rund um die Technologien zum automatisierten Fahren besondere Aufmerksamkeit bekam. Das bmvit hat die Trends erkannt und in der aktuellen 6. Ausschreibung in Mobilität der Zukunft einen eigenen Schwerpunkt zum Thema gesetzt – neben Wasserstoff – und Brennstoffzellentechnologien sowie Batterie-Elektromobilität und Hybridisierung. 

Bei der A3PS-Konferenz im November konnten wir stolz mit Ihnen gemeinsam die Roadmap vorstellen. Neben der gedruckten Version gibt es für die vorliegende Roadmap auch eine moderne Darstellung in Form einer eigenen Website. Die internationale A3PS-Konferenz war auch heuer wieder ein voller Erfolg. Rund 130 Teilnehmer diskutierten, den Themenfeldern der Roadmap folgend, die aktuellsten Trends in Forschung und Entwicklung im Bereich innovativer Antriebs- und Fahrzeugtechnologien sowie erneuerbarer Energieträger. 

Bei der Mitgliederversammlung am 16. Dezember 2015 konnten wir schon mit einigen von Ihnen das Jahr 2015 ausklingen lassen. Wir möchten uns auf diesem Weg für die gute Zusammenarbeit bedanken und freuen uns schon auf ein fruchtvolles Jahr 2016.  

Den ersten A3PS-Newsletter im Jahr 2016 erhalten Sie bitte am Freitag, den 15. Jänner 2016

„Ein Frohes Fest und ein gutes Neues Jahr 2016 wünscht Ihr A3PS-Team!“ 

17Dec

FFG: Mit mehr Innovation ins neue Jahr

Auch das Jahr 2016 startet mit umfangreichen Angeboten für innovative Unternehmen, Hochschulen und Forschungsinstitute. Bereits in den letzten Jahren hat die FFG das bestehende Förderangebot gestrafft, aber auch um strategisch wichtige Bereiche erweitert. Schwerpunkte liegen dabei auf kleinen und mittleren Unternehmen und im Bereich Internationalisierung. 

17Dec

Brennstoffzellen gehen an Bord

Die Siqens GmbH erprobt derzeit ihre Hochtemperatur-Methanolbrennstoffzelle (HT-MFC) auf einem Segelschiff, während sunfire ihre bislang nur auf dem Land erprobte Festoxidbrennstoffzelle jetzt erstmals auch auf dem Wasser einsetzen möchte. 

17Dec

Südafrika fördert H2- und BZ-Technologien

Beim Einsatz von H2- und BZ-Technik gibt es in Südafrika heute zwei wesentliche Treiber: Zum einen den Bergbau, der Südafrikas wichtigster Industriesektor ist. Neben Chrom, Vanadium und Mangan lagern in Südafrikas Boden große Mengen Platin (bzw. Platin-Gruppen-Elemente, engl. Platinum Group Metals, PGM). Seine Verwendung in Brennstoffzellen eröffnet neue Möglichkeiten, die Wertschöpfungskette von Platin um eine weitere Sparte zu ergänzen und einen neuen Wirtschaftszweig aufzubauen. 

17Dec

Porsche sends Tesla killer to series production

Sports car manufacturer Porsche announced plans to turn its Mission E technology platform into a series vehicle by the end of the decade. The details make clear: Here comes a real contender for Tesla. 

The design of the series vehicle will be closely based on the Mission E concept study, showcased at the IAA motor show past September. This technology carrier was already designed to combine sporty driving performance with excellent day-to-day practicality. The four-door sedan with four individual seats has a system power output of over 440 kW (600 horsepower). The vehicle will achieve both acceleration of 0 to 100 kmph (60 mph) in less than 3.5 seconds; with fully charged batteries it will be able to bridge distances of 500 kilometres and more. 

17Dec

CORNET II - COllective Research NETworking

Wir möchten Sie auf die Initiative CORNET II aufmerksam machen, die die transnationale kollektive Forschung fördert. Das sind Forschungsprojekte, deren Ergebnisse einer Gruppe von Unternehmen oder einer Branche zu Gute kommen. Diese Projekte werden im Regelfall von Unternehmensverbänden (Fach- und Berufsverbände, Innungen oder Cluster) initiiert. Die Ergebnisse der Forschungsprojekte werden den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. 

17Dec

Tagung „Massiver Leichtbau in Fahrzeugen 2016“

Vom 31. Mai bis 1. Juni 2016 findet in Stuttgart die Kundentagung „Massiver Leichtbau in Fahrzeugen 2016“ statt. Im Mittelpunkt stehen Leichtbauanforderungen in Antriebsstrang und Fahrwerk.

17Dec

Forum Maschinenbau 2016

Mit dem diesjährigen Forum Maschinenbau erhalten Sie einen Einblick in mögliche Lösungswege und Denkanstöße in den drei Bereichen Produktion, Organisation und Geschäftsmodelle. Das Forum zeigt mögliche Wege zum Ziel auf.  

Pages