Technology

Daimler –selbstfahrende Taxis ab 2021

26.03.2019 11:29
Daimler –selbstfahrende Taxis ab 2021

Seit knapp zwei Jahren arbeiten Daimler und Bosch an selbstfahrenden Autos für einen Fahrdienst. Jetzt hat Daimler angekündigt, dass 2021 schon 10.000 der autonomen Taxis auf der Straße sein sollen. In der zweiten Jahreshälfte wollen Daimler und Bosch erste Fahrzeuge im kalifornischen San Jose testen. Das Pilotprojekt soll zeigen, wie sich eine ganze Flotte autonomer Fahrzeuge in das Verkehrsnetz einer Stadt integrieren lässt.

Zweite Zellfabrik von SK Innovation in Ungarn

26.03.2019 11:28
Zweite Zellfabrik von SK Innovation in Ungarn

SK Innovation hat am 8. März offiziell mit dem Bau seiner Ende Februar angekündigten zweiten Batteriezellfabrik in Ungarn begonnen. Produziert werden NCM 811 – Zellen (80% Nickel, 10% Kobalt 10% Mangan). Mit dem Bau des zweiten Werks gehen auch langfristige Lieferverträge mit europäischen Automobilherstellern einher. SK Innovation will bis zum Jahr 2025 10 Mrd. Dollar für Investitionen in Batteriezellen aufwenden, um seine Kapazitäten bis dahin auf etwa 100 GWh jährlich zu erhöhen.

Kunststoff Ultramid im Brennstoffzellensystem des Mercedes GLC F-Cell

26.03.2019 11:27
Kunststoff Ultramid im Brennstoffzellensystem des Mercedes GLC F-Cell

Der technische Kunststoff Ultramid von BASF zeichnet sich durch thermische und chemische Beständigkeit, dynamische Festigkeit, Zähigkeit und gute Dauergebrauchseigenschaften aus. Glasfaserverstärkte Utramide kommen serienmäßig im Mercedes GLC F-Cell zum Einsatz: Anoden- und Kathodenendplatte in der Brennstoffzelle, bei der Medienverteilerplatte und der Wasserabscheidereinheit.

Edelmetall-freier Komposit-Katalaysator für Elektrokatalyse

26.03.2019 11:25
Edelmetall-freier Komposit-Katalaysator für Elektrokatalyse

Ein neues Edelmetall-freies bi-funktionales Verbundmaterial wurde an der Universität Ulm entwickelt, das sich hervorragend für die Wasserstoffgewinnung durch Elektrolyse eignen soll- Bestandteile sind hochreaktives Kobalt-Oxid, halbleitendes Kupfer-Oxid, das den Elektronentransport verstärken soll, und Wolfram-Oxid, das das Katalysator-Material strukturell und chemisch stabilisieren soll. Das Metall-Oxid-Gemisch wird auf einer Elektrode aus makroporösem Kupferschaum abgeschieden.

Infrarotheizungen in Fahrzeugen

26.03.2019 10:45
Infrarotheizungen in Fahrzeugen

Der Arbeits-Kreis Infrarot der TU Kaiserslautern hat eine Infrarot-Heizung entwickelt, die in Fahrerkabinen zum Einsatz kommen kann. Sie besteht aus Matten (Pads) verschiedener Größen. In den Matten befindet sich stromleitendes Material, das die Oberflächen der Pads aufheizt, die dann Infrarotlicht abstrahlen. Die Pads können punktuell verbaut werden, zum Beispiel an der Innenseite der Türen, im Dach oder in der Armatur.

Skoda testet Videomapping in der Logistik

26.03.2019 10:44
Skoda testet Videomapping in der Logistik

Skoda testet Augmented-Reality-Technik in einem Werk in Tschechien. Videomapping-Projektoren helfen den Mitarbeitern: Sie projizieren z.B. Anweisungen auf den Hallenboden - oder beim Bestücken von Paletten wird, sobald ein Mitarbeiter die Seriennummer eines zu verpackenden Teils scannt, von Laserprojektoren exakt der Punkt auf der Palette beleuchtet, an dem der Teil abgelegt werden soll.

Alvier Mechatronics: Den Elektroantrieb verbessern

26.03.2019 10:39
Alvier Mechatronics: Den Elektroantrieb verbessern

Das deutsches Start-up Alvier Mechatronics, dessen Schwesterfirma Alvier PM-Technology allerdings ein schweizer Werkzeughersteller und Pulvermetallurgie-Experte ist, möchte ein hochspezialisierter Entwicklungspartner für E-Antriebssysteme werden: „Es gibt heute kein vollständig optimiertes E-Antriebssystem. Wir sehen hier großes Potenzial für uns."

BMW stellt neue PHEV vor

12.03.2019 10:56
BMW stellt neue PHEV vor

BMW präsentiert auf dem Genfer Autosalon wie angekündigt nun die zweite Generation der PHEV-Modelle der 7er Reihe, des X5 und der 3er Limousine. Der Hersteller kündigt darüber hinaus an, dass auch der BMW X3 ab Dezember 2019 in einer Plug-in-Hybrid-Variante produziert wird.

Sono Motors: Serienmodell des Solar-Elektroautos Sion

12.03.2019 10:49
Sono Motors: Serienmodell des Solar-Elektroautos Sion

Das Münchener Unternehmen Sono Motors will den Sion, eines der ersten Solar-Elektroautos, ab Ende 2019 produzieren will. Mit seinen vollflächig in die Fahrzeugoberfläche integrierten Solarzellen sei die tägliche Generierung von bis zu 34 Kilometern zusätzlicher Reichweite möglich. Zu den serienmäßig inkludierten „intelligenten Anwendungen“ gehören u.a. Sharing-Optionen: Per App könne das Fahrzeug, eine Fahrt oder auch Strom (mithilfe der bidirektionalen Ladefunktion) geteilt werden. Sono Motors spricht von rund 9.500 Reservierungen des Sion. Das Fahrzeug soll zum Marktstart in nur einer Ausstattungsvariante zum Preis von 25.500 Euro ausgeliefert werden. Produziert werde es von einem Auftragsfertiger – Sono Motors plane eine Auflage von rund 260.000 Fahrzeugen.

Kia E-Soul kommt nach Europa

12.03.2019 10:48
Kia E-Soul kommt nach Europa

Der südkoreanische Hersteller Kia bringt die Neuauflage seines Soul als reinen Stromer nach Europa. Der E-Soul soll in zwei Ausführungen kommen. Das Einsteigermodell hat eine Leistung von 100 kW und eine Akkukapazität von 39,2 kWh und erzielt eine Reichweiter von 277 km (nach WLTP). Das E-Soul-Modell mit der größeren Reichweite (452 km nach WLTP) soll 150 kW Leistung und einen 64 kWh Akku haben. Mit an Bord ist das Telematiksystem „Uvo Connect“, das Echtzeitinformationen zu Ladestationen liefern und eine Programmierung des Ladevorgangs ermöglichen soll sowie im Notfall einen Alarm an einen Server schicken, Rettungsdienste benachrichtigen und die GPS-Daten des Fahrzeugs übermitteln kann.

Pages

Subscribe to Technology