21. Österreichischer Klimatag – Clash of Cultures? Klimaforschung trifft Industrie

Sunday, April 12, 2020 (All day) to Sunday, September 13, 2020 (All day)
Leoben
Montanuniversität Leoben, Franz Josef-Straße 18, 8700 Leoben

Was ist der Österreichische Klimatag?

Der Österreichische Klimatag ist eine wissenschaftliche Tagung, die zum Ziel hat, einen Überblick über die aktuellen österreichischen Forschungsaktivitäten in den Bereichen Klimawandel, Auswirkungen, Anpassung sowie Vermeidung zu geben. Außerdem hat sich der Klimatag zur zentralen Leistungsschau von Klima- und Energiefonds finanzierten Forschungsaktivitäten entwickelt. Darüber hinaus dient der Klimatag der Vernetzung von naturwissenschaftlichen, sozioökonomischen sowie geistes- und kulturwissenschaftlichen Fachbereichen und fördert den Austausch zwischen Grundlagenforschung, angewandter Forschung und Anwender_innen. Ein spezieller Fokus wird daher auf die Kooperation und den Dialog mit Stakeholdern aus Politik und Verwaltung sowie die Vernetzung mit Praktiker_innen, Forschungsförderern und Wirtschaftstreibenden gelegt. Durch das Climate Change Centre Austria (CCCA) werden Kräfte gebündelt; die wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Klimawandel können effizient an die Gesellschaft transportiert werden und zur Lösung der Herausforderung Klimawandel beitragen.

Was erwartet Sie am 21. Klimatag?

Der 21. Klimatag soll ganz unter dem Motto „Clash of Cultures? Klimaforschung trifft Industrie!“ stehen. Die Montanuniversität Leoben bietet hierfür den idealen Rahmen: Als eine der TU Austria Universitäten verbindet sie unter anderem Technik mit Wissenschaft und die Bereiche der Rohstoffwissenschaften. Zudem gewinnt die Nachhaltigkeitsforschung immer mehr an Bedeutung, nicht zuletzt durch die Einrichtung des Resources Innovation Center Leoben (ric-Leoben), welches zudem die internationale Kooperation durch eine Knowledge and Innovation Community (RawMaterials KIC) forciert. Außerdem ist die MUL als erste österreichische Universität Climate KIC beigetreten. Bekanntlich ist die Klimabündnis Gemeinde Leoben auch Heimatstadt einiger Industriegesellschaften, wie etwa Voestalpine Stahl Donawitz, und auch Gründungsheimat vieler Start-Ups/Spin Offs der Universität.